Google Weather API

it seems that Google has killed its weather API: Checking google.com/ig/api?weather= a “Sorry” message appears.

WordPress: how to add all categories query to your theme

to solve this visit this page: http://codex.wordpress.org/Function_Reference/get_categories. With the function get_categories you can view a list of categories of your blog.

Codeplex mit neuem Design

Microsoft Open Source platform with new design, they may call it “metro-style”;) #http://www.codeplex.com/

JComments in PhocaDownload Component

Here is the solution to enable JComments for PhocaDownload in Joomla! 2.5: http://forum.joomla.org/viewtopic.php?f=626&t=678423&p=2759807#p2759807

Open Source CMS auf dem Windows Webserver

Eine sehr gute und einfache Möglichkeit Open Source Systeme auf dem Windows Server einzurichten bietet der Microsoft Webplatform Installer. Damit können ganz einfach .NET aber auch .PHP Anwendungen auf einem Windows Server installiert werden. Hierzu muss der Microsoft Webplatform Installer heruntergeladen und konfiguriert werden. Danach können mit dem Werkzeug so genannte Web Apps installiert werden. […]

WP Admin Interface

etwas gewöhnungsbedürftig das aktuelle WordPress-Administrationsinterface …

Joomla! 1.7 Released

… has been released and can be downloaded and/or upgraded… #http://www.joomla.org/announcements/release-news/5380-joomla-170-released.html

Google+, WordPress 3.2 …

Fast kein Tag geht vorbei, ohne dass ich über eine Softwareaktualisierung stolpere: Heute, gleich zwei Stück, einmal Google+ und einmal WordPress 3.2. Das eine eine Social Media Plattform, Konkurrenz zu Facebook (endlich!), das andere ein Blogging-System, meiner Meinung nach funktionell im CMS-Bereich unerreicht.

Joomla! 1.6.3 und 1.7 Alpha

Joomla! 1.6.3 und 1.7 Alpha sind verfügbar …

FireFox 4 und PPC-Architektur

Leider wurde mit Firefox Version 4 die Unterstützung der PPC Architektur eingestellt. Dem User bleibt daher entweder die Option Version 3.6.x zu verwenden oder auf das Projekt TenFourFox zurückzugreifen. Der TenFourFox ist durchaus empfehlenswert, Firefox 4 arbeitet auf dieser Basis sehr schnell und stabil…

Joomla 1.6 veröffentlicht

Nach mehreren Beta-Versionen und einem Release Candidate ist es nun endlich soweit: Joomla! 1.6 wurde veröffentlicht. Die neue Version bringt als wichtigstes Feature eine neue ACL-Verwaltung mit. Den Download findet man auf der Projektwebsite.

Joomla! 1.6 und deuterscher RC1

… wird lt. Projektwebsite am 10. Jänner 2011 veröffentlicht … das Jahr fäng gut an;) Eine deutsche Testversion ist unter https://joomweb.de/download-joomla-core-dateien/file/1-joomla-1.5.22-stable-full-package.html downloadbar.

Welcher Webdesigner benötigt WYSIWYG-basierte Authoring-Software?

Ich jedenfalls nicht. Ein Texteditor, ein integrierte FTP-Zugang, Projektverwaltung, that`s it. Zumindest im Berich PHP/MySQL – für .NET (SharePoint & Co) funkts auch mit einem WYSIWYG.

Joomla! 1.5 CC-Adresse für com_contact

Lange habe ich für die Problematik dass mit dem Standardkontaktformular der Kontaktkomponente (com_contact) in Joomla! 1.5 keine Standard-CC-E-Mail-Adresse (oder auch BCC) eingetragen werden kann eine Lösung gesucht. Nun aber endlich gefunden, die Lösung habe ich im Joomla-Forum beschrieben …

WordPress 3.0

…was just published, ready to install! Download en or de-version …

Joomla 1.6, Preview pt. II

Widmete sich die letzte Joomla! 1.6 Preview der veröffentlichten Alpha 2 wurde inzwischen die Beta 2 veröffentlicht. Die Beta 3 folgt am 14. Juni 2010 – der Weg zum ersten RC ist dann nicht mehr weit – für den Produktiveinsatz ebenso. Auch in der Beta 2 hat sich wieder einiges getan. Am stärksten sticht hier […]

J! Update auf 1.5.15 und PhocaSEF

Das Joomla! 1.5.15-Update und PhocaSEF vertragen sich am ersten Blick nicht, einfach den Installationsschritt 1 von PhocaSEF mit der error.php-Datei erneut durchführen, dann arbeitet PhocaSEF nach dem CMS-Update wieder …

Joomla! 1.5.x beschleunigen

Für das Joomla!-Front-End sind ja einige Lösungsansätze zur Beschleunigung von Joomla! vorhanden (Template-Optimierung, Editor-Call). Bei der Back-End-Performance hingegen ist man viel stärker an den J!-Core gebunden. Ein Weg die Administrations-Performance zu erhöhen ist es, AJAX-Requests für CMS-Aktionen einzubinden. Eine einfache und schnelle Lösung dafür ist das Plugin “Blogomunity’s AJAX Toggler”: Dieses minimiert die Anzahl der […]

Sehr empfehlenswert …

… für WordPress ist das Plugin Broken Link Checker von Janis Elsts. Es überwacht Links in Kommentaren, Seiten, im Blogroll sowie in speziellen Feldern. Über das Ergebnis wird der Bloginhaber im Dashboard benachrichtigt. Ausbesserungen erfolgen in einer Plugin-Seite, Autore müssen nicht mühsam alle Seiten durchforsten. Weitere Details findet ihr auf der Plugin-Seite

Joomla 1.6, Preview

Ja, bald ist es soweit, Anfang 2010 soll vom auch im deutschsprachigen Raum sehr beliebten CMS Joomla! ein Major-Update erfolgen. Aus dem praktischen Einsatz in Organisationsumgebungen bietet Joomla! aktuell für die User noch zwei grundlegende Nachteile: Es fehlen sinnvolle Gruppenrechte (ACLs) sowie eine Versionisierung von den Artikeln. Zwei Features, die für 1.6 angekündigt wurden. Die Veröffentlichung dieses Major-Updates steht wie erwähnt knapp bevor, welche Funktionen wirklich implementiert wurden – bzw. wie – zeigt ein Blick die Alpha 2, welche am 24. Oktober 2009 von der Community freigegeben wurde.

WordPress 2.9

Erschienen + Upgrade durchgeführt: Achtung WorPress 2.9 benötigt PHP5, das Update bringt einen Papierkorb für Artikel, Seiten & Kommentare sowie eine Bildbearbeitungsfunktion. Das erste Security-Update wurde ebenso veröffentlicht (Ver. 2.9.1).

Joomla! 1.5.15

Update 15 für Joomla! 1.5 ist ab sofort erhältlich. Die Neuerungen betreffen hauptsächlich Funtionen im Bereich des WYSIWYG-Editors. Der Download und alle Details kann auf der Projektwebsite gefunden werden.

Eigener Bilderordner für Kontakte in Joomla! 1.5

Joomla 1.5 dient sehr oft als Basis für die Umseztung von Webprojekten. Grund dafür sind nicht nur die geringen Serveranforderungen, viel wichtiger ist die – auch im Back End – benutzerfreundliche Ausrichtung des Gesamtsystems. Viele vordefinierte Module erleichtern die Umsetzung von konkreten Funktionswünschen, auch schon im Standardumfang des CMS. Der Nachteil dabei ist, dass der Webdesigner an den Funktionsumfang der Erweiterung gebunden ist: Dies gilt auch für das integrierte Kontaktmanagement. Im Standardumfang können nur Bilder aus dem Joomla!-Root-Ordner als Kontaktbilder verwendet werden. Dies führt zu einer Vermischung von den Kontaktbildern und restlichen Daten. Abhilfe schafft hier ein Core-Hack, welcher im folgenden beschrieben wird.

Joomla! TinyMCE Probleme nach Update auf 1.5.12

Nach Durchführung des aktuellen Joomla!-Updates – Version 1.5.12 – kommt es leider zu Problemen in allen gängigen Webbrowsern. Grund dafür ist das Update auf Version 1.5.12, welches umfangreichere Änderungen von TinyMCE mitbringt. Für dieses Problem existiert mittlerweile schon ein etwas längerer Thread im Joomla!-Performance-Forum: Die Lösung als Workaround lautet in der Plugin-Einstellung von TinyMCE das automatische Codesäubern zu deaktivieren. Es handelt sich dabei um einen klassischen Bug der ausschließlich bei den Updates auftritt (nicht bei Neuinstallation), dieser wurde auch schon im Projekt-Tracker aufgenommen.

WordPress: wp-content wird nicht gefunden

Für den Fall das WordPress-User die automatische Updatefunktion nutzen wollen, jedoch den Fehler “wp-content kann nicht gefunden werden” vom System ausgeworfen bekommen, biete ich hier als Zusammenfassung die Information zur Fehlerbehebung an: Die zwei Codezeilen putenv(‘TMPDIR=/__PFAD_ZUM_BLOG_ABSOLUT___/wp-content/tmp’); define(‘WP_TEMP_DIR’, ABSPATH . ‘wp-content/tmp’); in der Datei wp-config.php einfügen (direkt vor dem PHP-Ende). Danach die Ordner wp-content/upgrade und wp-content/tmp […]

WordPress Update, Ver. 2.7.1

Ein Minor Update für das Blogging System WordPress wurde um 21.40 Uhr online gestellt, auch das DE-Pack ist schon verfügbar. Konkret handelt es sich um Version 2.7.1: Geschlossen wurden in diesem Update 68 Tickets, es handelt sich um ein Wartungsupgrade.

Sinnvolle Plug-Ins für WordPress

Mit dem Content Management System WordPress lässt sich auf einfachste Weise ein Weblog (bzw. auch eine herkömmliche Website) realisieren. Das System benötigt nur wenige Megabyte an Webspeicher – zusätzlich muss der Webserver einen Zugang zu einer MySQL Datenbank bieten sowie PHP verstehen. Ist das System einmal installiert lässt es sich nach belieben durch so genannte Plug-Ins erweitern. Die Plug-Ins werden auf verschiedenen Webseiten gesammelt, wie z.B. wp-plugins.net. Durch die Vielzahl des Angebots ist es aber oft schwer ein passendes Plug-In, welches die individuellen Anforderungen trifft, zu finden. Aus eigener Erfahrung kann ich ein paar der Plug-Ins empfehlen.

Achtung, Major-Update für WordPress (Ver. 2.7)!

Mit heutigem Tag wurde wie angekündigt ein größeres Update für WordPress veröffentlicht. Die Blogsoftware liegt nun in Version 2.7 vor, zu den wichtigsten Updates zählen, eine neue Administrationsoberfläche, Plugin-Unistaller oder ein WordPress-Upgrader.

PowerMac G4 Netzteil benötigt

Nunja, beim Aufbau meiner Home-Server-Lösung ist mir im ersten Schritt gleich ein Mißgeschick passiert: Das Netzteil des “neuen” – “alten” – PowerMac G4, der als Bilderserver fungieren soll, explodierte. Nun bin ich verzweifelt auf der Suche nach einem neuen Netzteil. Bei ebay gesehen um € 70,- (und mehr), jedoch erscheint mir eine solche Lösung um […]

Roadmap des Content Management Systems Joomla!

Erst kürzlich habe ich einen Blick in die akzeptierten Whitepapers von Joomla! 1.6  geworfen. Ich konnte darin folgende wichtige geplante Zielsetzungen entdecken: Verbesserungen im Benutzer- und Rechtesystem: derzeit sind von seiten des Content Management Systems (CMS) vordefinierte Benutzergruppen vorhanden, individuelle Anpassungen sind daher nicht möglich (sofern nicht auf externe Komponenten zurückgegriffen wird). Weitere Zielsetzungen, etwa […]

Nachtrag: Gravatars mit WordPress nutzen

Zur allgemeinen Begriffserklärung von Gravatars beschreibe ich folgend die Implementierung von Gravatars auf dem eigenen Weblog mit WordPress.

Achtung, WordPress 2.5!

Das Content Management System WordPress wurde am Wochenende auf Version 2.5 upgedated. Das Update fiel zeitlich wenig überraschend aus, wurde doch der Release seit einigen Woche immer wieder verschoben und neu angekündigt. Inhaltlich kann das Update stark auf sich aufmerksam machen: So wurden das gesamte Admin-Interface überarbeitet, Sicherheits-Features hinzugefügt (Shortcode API) oder ein neues WYSIWYG-Interface […]

about.me

Thomas Tropper

Thomas Tropper

challenging

IT- and Soical Media Consultant, Web-Developer, SharePoint Consultant and Development.

After finishing my Public Management studies in 2006 beginning to work as IT consultant in the field of public sector consultancy. Back then project in the role of project supervisor - also responsible for the implementation of SharePoint based community projects.

Mac-User;)