Wie sich die Zeiten ändern: Fleet Foxes in der Wiener Arena

Nach meinem wochendlichen Rom-Trip habe ich heute Abend das Fleet Foxes Konzert in der Wiener Arena besucht. Zuerst war ich auf Grund des großen Publikum-Interesses überrascht: Schließlich spielten heute Madball und Slayer in Wien, die Arena war mehr oder weniger ausverkauft.  Die zwei Bands sprechen zwar ein anderes Publikum an, Slayer hätte mich aber unter anderem auch interessiert. Die zweite Überraschung lieferte die Wahl der Location: Nicht Madball (die alteingesessenen New-York-Hardcore-Band) bekam die große Halle in der Arena, sondern Fleet Foxes – da liefen einige Madball-Fans zum falschen Eingang;)

Ja, da war auch noch das Konzert. Fleet Foxes spielten alle Lieder ihres neuen Albums und setzten diese auch wirklich gut live um. Etwas flotter als auf CD, jedoch kam der harmonische-, choral-Stil trotzdem gut zur Geltung.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *