Google Mail Einladungen

Da Accounts zum Google Mail Service – kurz Gmail – in Österreich und Deutschland nur über eine virtuelle Einladung zu bekommen sind, gestaltet sich eine Anmeldung zu diesem Gratis-Service zu einem nicht leichten Unterfangen. Der Unterschied zu anderen Freemail-Services, wie GMX, Hotmail oder Yahoo! lässt sich leicht auf den Punkt bringen. So können die verschiedenen Dienste von Google (Google Reader, Webmaster Tools, Google Analytics, Blogger oder Talk) auf einfachste Weise miteinander verknüpft werden.

  • Erreichbarkeit über Wap
  • POP3 und SMTP Funktionalität
  • Schnelle Ladezeiten durch AJAX Technologie
  • Umschaltung auf HTML Oberfläche
  • Volle Integration von Talk
  • Verbindungsaufnahme mit Mitgliedern externer IM Dienste (ICQ, MSN, AIM, …)
  • in etwa 2,7 GB Speicherplatz

Über Funktionsweise gibt der Wikipedia Eintrag von Gmail weitere Aufschlüsse.

Da ich nun über einen derartigen Account verfüge, kann ich auf Wunsch Einladungen zu Gmail versenden. Für eine Einladung bitte ich um die Hinterlassung eines Kommentars inklusive der Angabe von Mail-Adresse sowie Vor- und Nachname…

6 thoughts on “Google Mail Einladungen

  • Christian Weber

    Hallo-ich würd mich über eine Einladung zu Google mail freuen..
    Vielen Dank
    Christian

    Reply
  • Markus

    Hallo Thomas,

    schön das Du die Einladungen gleich weitergibst.

    Für den Versand der Einladungen solltest Du übrigens eine eigene Adresse verwenden. Das hält den Spam in Grenzen.

    Grüße Markus

    Reply
  • admin

    Für den Versand der Einladungen solltest Du übrigens eine eigene Adresse verwenden. Das hält den Spam in Grenzen

    …ja – hab für die letzten paar einladungen dies so durchgeführt. Die meisten Einladungen gehen aber sowieso an mir persönlich bekannte Personen, da sollte dies nicht so eine Rolle spielen.

    Reply
  • Manfred

    Hallo Thomas,

    wenn Du noch eine Einladung zu Gmail entbehren könntest, würde ich mich sehr darüber freuen.

    Vielen Dank,
    Manfred

    Reply
  • Christian Perkounig

    hi tropse!
    schon länger nichts mehr von dir gehört – ich hoffe, die viele arbeit, die du hast, ist erfüllend 😉
    ich möcht gern den google-kalender nutzen und würd mich daher über eine gmail-einladung von dir freuen.
    meld dich bei gelegenheit!

    Reply
  • Pingback: Thomas Troppers Blog » Blog Archive » Google Mail frei zugänglich

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *