Mit 17. Juni 2008 ist die stabile Version von Firefox 3 erschienen. Neben Sicherheitsupdates bringt die neue Version vor Allem Performance-Verbesserungen und Optimierungen hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit.

Installiert habe ich die neue Versioin von Firefox derzeit nur auf meinem Powerbook G4 (OS X Tiger). Deutlich bemerkbar machen sich auf diesem Gerät die Leistungsverbesserungen: Die Seiten laden wirklich schnell, es gibt auch kein Ruckeln im Bildlauf beim Scrollen von Websites. Geändert wurde auch das Aussehen des Browsers – so findet sich unter OS X nun eine silberne Oberfläche wie sie von Safari bekannt ist. Die aber wohl wichtigsten Verbesserungen betreffen das Bookmarking-System. Websiten können ab sofort mehreren Kategorien zugeordnet werden, was die Auffindbarkeit dieser deutlich verbessert. Persönlich überrascht war ich außerdem vom Verhalten der Plug-Ins. Nach Installation wurden alle meine Plug-Ins erkannt und funktionierten auch nach der Installation tadellos. Einzig negativ aufgefallen sind gelegentliche Abstürze, zusammenfassend zahlt sich ein Update aber aus.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *